Tagung „Lässt sich Humor in Vitrinen sperren?“

13. September 2021. Sommerkeller, Gemeinde Bernried.
Eine gemeinsame Veranstaltung des Forum Humor und Komische Kunst e.V. und der Bayerischen Museumsakademie
Ausstellung „Gaymann. Von Hühnern und Menschen“
im Buchheim Museum Bernried

Die Initiative Forum Humor und Komische Kunst e.V. möchte dem Humor und der komischen Kunst mit all ihren Facetten eine Heimat geben. Hierfür soll eine völlig neue Kultureinrichtung entstehen: Humor mit Humor erleben, lautet dabei das Motto.

In Bernried am Starberger See hat der Verein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde sowie dem ortsansässigen Buchheim Museum einen Anlauf gestartet, der komische Kunst in seinen vielfältigen Präsentationsformen eine Bühne zu geben. Von 18. Juli bis 26. September 2021 findet dort das HUMORFESTIVAL BERNRIED unter anderem mit einer Ausstellung im Buchheim Museum, einem Open-Air-Cartoon-Parcours mit Audioinstallation am Seeweg sowie vielen Veranstaltungen und Workshops statt. Ein erster Vorgeschmack auf das geplante Forum für Humor und komische Kunst. Doch lässt sich eigentlich Humor in Vitrinen sperren? Wie kann eine Ausstellung im Haus des Humors aussehen, welche Themen behandeln?

Die Tagung diskutiert mit spannenden Referentinnen und Referenten aus dem Bereich des Museums sowie der komischen Kunst über diese und weitere Fragestellungen. Vormittags wird die Ideenskizze für die Dauerausstellung des geplanten Hauses vorgestellt. Im Anschluss werden bei einer Podiumsdiskussion Fragen thematisiert, wie eine humorvolle, interaktive Ausstellung und ein Zuhause für den Humor aussehen kann. Nach dem Mittagessen besuchen wir den Humorparcours am See sowie die Ausstellung im Buchheim Museum in Bernried.

Anmeldung und Programm unter: www.bayerische-museumsakademie.de