FOTO: Tobias Hase/dpa
QUELLE: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/humor-luise-kinseher-bruno-jonas-gerhard-polt-festival-bernried-buchheimmuseum-lachen-1.5599307

 

Ausstellungen im Buchheim-Museum und im Klostergarten, Humorparcours am Seeufer, Kasperltheaterfest für die ganze Familie sowie Kabarett-Veranstaltungen und Konzerte: In Bernried darf diesen Sommer wieder gelacht werden. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr startet der Münchener Verein Forum Humor für komische Kunst den zweiten Veranstaltungsreigen von Juli bis September.

Da das Forum Humor in München keine Bleibe finden konnte, hatte der Bernrieder Bürgermeister dem Verein im vergangenen Jahr Räumlichkeiten angeboten. An diesem Erfolg knüpft der Verein zusammen mit der Gemeinde und dem Buchheim-Museum nun an. Nach dem Cartoonisten Peter Gaymann im vergangenen Jahr zeigt heuer Rudi Hurzlmeier mit seiner komischen Malerei bis zum 25. September die umfangreichste Werkschau im Buchheim-Museum, die es je gab. Die Missionsbenediktinerinnen stellen erneut ihren Klostergarten für die komischen Gestalten von Mia Böddecker, Alto Hien und Erwin Schwentner zur Verfügung, die rund um den Klosterweiher gezeigt werden. Besucher, die mit dem Schiff über den Starnberger See kommen, werden am Lachwald willkommen geheißen. David Berlinghof hat für seine Installation das Lachen von bekannten und weniger bekannten Humorkünstlern eingefangen.

Der Humorparcours steht wieder auf dem Programm

Weiter geht es mit dem Humorparcours. Insgesamt 30 Cartoons von 18 Karikaturisten werden den Seeuferweg entlang bis zum Buchheimmuseum zu sehen sein. Im Klosterhof sowie im Sommerkeller treten bekannte Kabarettistinnen und Kabarettisten, wie Luise Kinseher (21. Juli), Gerhard Polt mit den NouWell Cousines (22. Juli), Maxi Schaffroth (23. Juli) Helmfried von Lüttichau (10. September) und Bruno Jonas (16. September) auf. Am 2. September wird der Kinofilm „Rotzbub“ gezeigt und das Kasperltheaterfest findet erstmals unter der Schirmherrschaft von Gerhard Polt statt. Ob Kasperls Spuikastl, Katis Kasperltheater, das Figurentheater „Zirzop“ oder die Theater-Werkstatt von Danjiela Pöschl: Von Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli, animiert „Kasperl satt“ große und kleine Besucher zum Zuschauen und Mitmachen. Darüber hinaus finden zwischen 18. Juli und 4. September Workshops im Buchheim Museum und in der Gemeindebücherei statt, in denen Kinder an Musik, Zeichenkunst und Geschichten erfinden herangeführt werden.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Tagung zum Thema „Humor heilt!“ am 9. September, die erstmalig zusammen mit der Klinik Höhenried veranstaltet wird. Praktiker, Mediziner, Therapeuten und humorsachverständige Künstler werden über die Heilkraft des Humors referieren. Nähere Informationen gibt es unter www.forum-humor.de . Der Kartenvorverkauf startet von sofort an bei München Ticket sowie im Tourismusbüro in Bernried im Bereich des Sommerkellers.

Von Sylvia Böhm-Haimerl, Bernried

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/humor-luise-kinseher-bruno-jonas-gerhard-polt-festival-bernried-buchheimmuseum-lachen-1.5599307